Seminarpaket „2-Tages-Grundlagen- und Refill-Seminar“

Seminarpaket „2-Tages-Grundlagen- und Refill-Seminar“

Normaler Preis
€449,00
Sonderpreis
€449,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Lernen Sie an zwei Seminartagen zu einem deutlich verringerten Paketpreis das Erstellen einer kompletten Neuanlage einer Gelmodellage und das richtige Auffüllen einer herausgewachsenen Gelmodellage mit den vielen wichtigen Tipps und Tricks, die notwendig sind, um hochwertige Gelmodellagen im Beruf erfolgreich erstellen zu können.

Die Termine können Sie frei aus den bestehenden Terminen der beiden Seminare wählen.

 

Inhalt des Seminars "1-Tages-Grundlagen-Seminar „Nagelmodellage mit Gel“:

Einführung und Grundlagen

  • Hygiene Grundlagen
  • Arbeitsplatz Einrichtung
  • Vorbereiten des Nagels
  • 1. Teil – Praktisches Arbeiten
  • Praktische Demonstrationen: C-Kurve, Smile-Line, Arch und Apex

- Kurze Pause -

  • 2. Teil – Praktisches Arbeiten
  • Verantwortung in der Nagelkosmetik
  • Anatomie: Haut, Hände und Nägel
  • Beurteilung des Nagels
  • Erkrankungen des Nagels und der Haut
  • Verhalten bei unklaren oder erkennbaren Veränderungen der Nägel

-  Mittagspause -

Schwerpunkt Praxisteil mit persönlicher Betreuung
Jetzt arbeiten die Seminarteilnehmerinnen unter intensiver Anleitung an ihrem Model.

Ergänzende Informationen und Begriffserklärungen 

  • Umfassende Begriffsklärungen der Arbeitstechniken und -materialien bei lichthärtenden Modellagesystemen
  • Materialkunde - verschiedene Gele für verschiedene Nageltypen

 Abschluss – Überreichung des Zertifikats

 

Dauer des Seminars 7 Std. - 09:00 - 16:00 Uhr

 

 

Inhalte des Seminars 1-Tages-„Nail-Refill-Seminar“:

Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit mit unwissender Handhabe beim Auffüllen, sondern erlernen Sie die richtige Auffüll-Technik. So sparen Sie viel Zeit, da die Tätigkeit des Auffüllens ca. 95% der angefragten Dienstleistungen des gesamten Arbeitsalltags in einem Nagelstudio ausmachen.

  • Ein Auffüll-Termin sollte nicht so lange dauern, wie der Termin einer Neumodellage und das, obwohl beim Auffüllen mehr Arbeitsschritte erforderlich sind als bei einer Neuanlage.
  • Deshalb kommt es umso mehr auf die richtige Technik an. Wenn Sie das Alt-Material sehr gezielt abfeilen und das neue Gel richtig auftragen, sparen Sie enorm viel Zeit und Material.
  • Dieses Seminar baut auf dem Wissen und Erlernten des Grundlagen-Seminars auf. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Kenntnisse des Grundlagen-Seminars für Neuanlagen haben.
  • In diesem Seminar erlernen Sie das richtige Auffüllen unter professioneller Anleitung. Die Grundlage für ein schnelles und effizientes Auffüllen ist die richtige Technik des Abtragens vom Altmaterial sowie das richtige Anbringen vom Gel.
  • Diese Technik sollte keinesfalls unterschätzt werden! Das Auffüllen ist nicht wie eine Neumodellage zu handhaben.
  • In diesem intensiven 1-Tages-Seminar erlernen Sie sehr wichtige Tipps, wie Sie schnellst möglich arbeiten können


Inhalte und Ablauf des Seminars 1-Tages-„Nail-Refill-Seminar“:

  • Wiederholung der Grundkenntnisse und die Begriffserklärungen
  • Apex
  • Arch
  • C Kurve
  • Feiltechnik
  • Formgebung
  • Smile Line
  • Besprechung von Fehlerquellen
  • Abfeilen der Altmodellage
  • Auffüllen der Modellage
  • Nagelbrüche meiden
  • Reparatur mit Schablonentechnik
  • Full Cover / French
  • Nagelerkrankungen Vorbeugung



Es wir anhand des Nagels eines Modells die richtige Vorgehensweise demonstriert:

  • Die richtige Technik des Abtragens vom alten Gel unter der Beachtung des Apex und Arches
  • Wie Sie das Gel richtig auf den Nagel platzieren, um Lifting zu vermeiden, um möglichst wenig Material zu verbrauchen und um möglichst wenig nachträgliche Feinarbeit zu verursachen. Hierbei spielt der Zeitfaktor eine große Rolle.
  • Das richtige Abfeilen und In-Form-Feilen der Modellage
  • Danach üben die Seminarteilnehmer unter Anleitung an ihren Modellen
  • Für diesen Tag brauchen Sie ein Model mit herausgewachsenen Gel-Nägeln
  • Dauer 7 Std. - 9:00 - 16:00 Uhr

 

Abschluss - Überreichung des Zertifikats